Vollmondphase

Ich weiß ja nicht, wie es bei Euch aussieht, aber bei Vollmond und in den ein bis zwei Tagen davor und danach ist bei mir sowieso irgendwie immer einiges anders. So saß ich vor zwei Tagen hier irgendwie zwischen den Stühlen. Auf der einen Seite habe ich mit matt und ohne wirklichen Antrieb gefühlt. Aber auf der anderen Seite hätte ich mich am liebsten in irgendein Büro begeben und gearbeitet. Das war schon ein merkwürdiges Gefühl, beide Gegensätze zur gleichen Zeit zu haben. Aber wie ich feststellen durfte, ist dies ja durchaus möglich. Die Ruhe nachts variiert weiterhin. Es gibt Nächte, da schlafe ich in Ruhe durch und in anderen bin ich auch mal ein oder zwei Stunden wach. Heute Nacht nun steht der Mond in voller Größe am Himmel. Mal schauen, was für eine Nacht er mir bereiten wird.

16.1.14 12:33

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen